Zeichnung zur Verfügung gestellt

Preis zur Verfügung gestellt

Standardproduktion beendet

Die Zusammensetzung des Portalkrans und Sicherheitsvorkehrungen

2019-11-19|Produktneuheiten

Zusammensetzung des Portalkrans

Portalkran ist eine Art Kran, dessen horizontale Brücke auf zwei Beinen angeordnet ist, um die Portalkonstruktion zu bilden. Diese Art von Kran läuft auf dem Bodengleis und wird hauptsächlich im offenen Lagerplatz, im Dock, im Kraftwerk, im Hafen und im Eisenbahngüterbahnhof für die Handhabung und Installation verwendet.

Der Hebemechanismus, der Wagenlaufmechanismus und der Kranfahrmechanismus des Portalkrans sind im Wesentlichen mit dem Laufkran identisch. Aufgrund der großen Spannweite wird der Kranfahrmechanismus meist separat angetrieben, um zu verhindern, dass der Kran schräg steht und den Widerstand oder sogar Unfälle erhöht.

Die Brücke kann auch einseitig oder an beiden Enden freitragend sein, um den Betriebsbereich zu erweitern. Die Semi-Portalkranbrücke hat an einem Ende Beine und am anderen Ende keine Beine, die direkt auf dem Landebahnbalken verlaufen.

Zusammensetzung des Portalkrans und Sicherheitsvorkehrungen

Vorsichtsmaßnahmen für den Betrieb

  1. Beim Heben schwerer Gegenstände sollten Haken und Drahtseil senkrecht gehalten werden, und die zu hebenden Gegenstände dürfen nicht schräg gezogen werden.
  2. Der Schwerpunkt sollte identifiziert und fest gebunden werden. Mattenholz gut mit spitzem Winkel auftragen.
  3. Bevor das Gewicht vom Boden abgehoben wird, darf sich der Kran nicht drehen.
  4. Beim Heben oder Senken des Gewichts sollte die Geschwindigkeit gleichmäßig und gleichmäßig sein, um starke Geschwindigkeitsänderungen zu vermeiden, die dazu führen können, dass das Gewicht in der Luft schwingt und eine Gefahr darstellt. Wenn Sie ein Gewicht fallen lassen, sollte die Geschwindigkeit nicht zu hoch sein, um beim Brechen des Gewichts nicht zu fallen.
  5. Vermeiden Sie unter den Umständen des Hebens des Gewichts das Abheben und Herunterfallen des Auslegers. Wenn der Ausleger unter der Bedingung des Hubgewichts angehoben und abgesenkt werden muss, darf das Hubgewicht 50% des vorgeschriebenen Gewichts nicht überschreiten.
  6. Wenn sich der Kran unter den Umständen des Hebens des Gewichts dreht, muss genau darauf geachtet werden, ob sich Hindernisse in der Nähe befinden. Wenn es Hindernisse gibt, muss es versuchen, diese zu vermeiden oder zu beseitigen.
  7. Kein Personal darf unter dem Kranbalken bleiben und versuchen, das Durchfahren von Personal zu vermeiden.
  8. Zwei Krane fahren auf derselben Strecke, und der Abstand zwischen ihnen sollte mehr als 3 m betragen.
  9. Wenn zwei Krane einen Gegenstand zusammen heben, darf das Hubgewicht 75% des gesamten Hubgewichts der beiden Krane nicht überschreiten. Die Bewegung und die Hubwirkung der beiden Krane müssen gleichmäßig sein.
  10. Das Stahldrahtseil mit Hub- und variabler Amplitude ist einmal pro Woche zu überprüfen und aufzuzeichnen. Besondere Anforderungen sind gemäß den einschlägigen Bestimmungen zum Heben von Stahldrahtseilen umzusetzen.
  11. Wenn der Kran mit leerer Last fährt, sollte sich der Haken 2 m über dem Boden befinden.
  12. Stellen Sie den Betrieb sofort ein, wenn der Wind über sechs Grad weht. TMK muss den Arm in Gegenwindrichtung drehen und richtig absenken, um den Haken fest aufzuhängen. Der Portalkran muss aus einem guten Eisenkeil (Anschlagschiene) und dem Haken bis zur Obergrenze bestehen. Schließen Sie gleichzeitig die Türen und Fenster, schalten Sie die Stromversorgung aus und ziehen Sie am Kabelwindseil. Zu normalen Zeiten nach Abschluss der Arbeiten sollte entsprechend gehandhabt werden.
  13. Es ist strengstens untersagt, auf der Kranplattform verschiedene Gegenstände und Gegenstände zu stapeln. Im Falle eines Sturzes bei Verletzungen sollten häufig verwendete Werkzeuge in den speziellen Werkzeugkasten im Operationssaal gestellt werden.
  14. Ändern Sie während des Betriebs nicht plötzlich die Geschwindigkeit oder den Rückwärtsgang, um das Gewicht beim Luftschwingen nicht zu verursachen. Lassen Sie auch nicht mehr als zwei (einschließlich des Sekundärhakens) gleichzeitig zu.
  15. Während der Fahrt darf die Hand des Bedieners die Steuerung nicht verlassen. Bei einem plötzlichen Betriebsausfall sind Maßnahmen zu treffen, um das Gewicht sicher zu landen und dann die Stromversorgung zur Reparatur abzuschalten.
ARTIKELTAGS:Portalkran,Laufkran
Deutsch
English Español Português do Brasil Русский Français 日本語 한국어 العربية Italiano Nederlands Ελληνικά Svenska Polski ไทย Türkçe हिन्दी Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Tiếng Việt 简体中文 বাংলা فارسی Pilipino اردو Українська Čeština Беларуская мова Kiswahili Dansk Norsk Deutsch